© Wokandapix auf Pixabay.de

Zurück in die Schule - Was muss ich wissen?

(tr) Ab 04. Mai 2020 gehen die Schulen wieder los aaaber doch irgendwie nicht für alle? Wann für dich die Schulglocken wieder läuten, was in der Schule anders wird und welche Regelungen du dabei einhalten kannst haben wir in diesem Artikel für dich zusammengefasst.

Wecker auf Pixabay.de© Štěpán Vraný auf Pixabay.de

Wann muss ich wieder in die Schule?

Die Schulen werden ab dem 04. Mai wieder schrittweise geöffnet. Das bedeutet, dass erstmal mit einigen wenigen Klassen gestartet wird und dannn nach und nach weitere Klassen wieder zur Schule gehen können. Das gilt natürlich immer auch unter der Voraussetzung, dass die Infektionszahlen weiterhin nur in einem geringen Maß steigen.

Wer als erstes wieder in die Schule muss und wer sich weiterhin zuhause mit den Schulaufgaben und vielleicht auch schon ein bisschen Langeweile herumschlagen muss, erfahrt ihr hier.

 

 

1. Du machst in diesem Jahr deinen Abschluss nach der 10. Klasse / Abschluss am Berufskolleg / an der Förderschule

Für dich ist der Unterricht seit dem 23.04 wieder verpflichtend.

Duale Ausbildung: Wenn deine Ausbildung dual organisiert ist, du also sowohl in einem Unternehmen als auch in der Berufsschule ausgebildet wirst, wird an maximal 2 Tagen in der Woche Unterricht stattfinden.

2. Du schreibst dieses Jahr deine Abiturprüfungen

Du hast die Wahl: Entweder du lernst gemeinsam mit einigen Mitschülern und mit Hilfe der Lehrer in der Schule oder du lernst selbstständig von Zuhause. Abitur-Prüfungen sollen wie geplant am 12. Mai stattfinden

Tipp: Du hast wahrscheinlich in den letzten selbst schon ein bisschen gemerkt ob du dich zuhause gut motivieren kannst, ob du noch Fragen zu einigen Themen hast oder du schon gut vorbereitet bist. Davon solltest du auch deine Entscheidung abhängig machen ob du wieder am Unterricht teilnimmst oder eben nicht.

3. Du machst im nächsten Jahr deinen Abschluss / Du wechselst auf die weiterführende Schule

Dann solltest du dich am dem 04. Mai bereithalten, denn deine Klasse ist wohl als erstes dran, wenn ab dem 04. Mai die Schulen wieder schrittweise öffnen. Das liegt daran, dass auf alles, was im nächsten Jahr ansteht gut vorbereitet werden sollst: Die Abschlussprüfungen, Abiturprüfungen oder eine neue Schule!

 

police 869216 1920 Ryan McGuire auf Pixabay.de 450x300© Ryan McGuire auf Pixabay.de

Welche Sicherheitsmaßnahmen erwarten mich, worauf muss ich achten?

Auch wenn es nach und nach wieder losgehen soll, müssen sich auch die Schulen der aktuellen Lage anpassen und Sicherheitsvorkehrungen treffen, um die Lehrer und Schüler zu schützen aber was erwartet euch, wenn ihr wieder zurück in die Schule kommt?

  • 1,5m Abstand: Eine Maßnahme, die ihr wahrscheinlich schon überall gesehen habt, ist der Sicherheitsabstand von mind. 1,5 Metern. Diesen müssen auch die Schulen garantieren können. Daher können Klassen zum Beispiel in kleinere Lerngruppen aufgeteilt werden.
  • Namenslisten: Es sollen Namenslisten geführt werden, damit – falls jemand erkrankt – man genau nachvollziehen kann, wer mit der Person Kontakt hatte.
  • Schüler und Lehrer mit Symptomen bleiben zuhause: Selbstverständlich ist auch, dass jeder, der das Gefühl hat erkrankt zu sein, also zum Beispiel Symptome wie Halsschmerzen, Fieber, starken Husten aufweist, zuhause bleiben muss.
  • Hände waschen und desinfizieren: Die Schulen mussten sich außerdem so ausstatten, dass ihr euch überall gründlich die Hände waschen könnt
  • Keine Maskenpflicht: Eine Maskenpflicht soll es in den Schulen erst einmal nicht geben. Du darfst aber natürlich trotzdem eine Maske tragen.

 
Weitere Informationen rund um das Thema Auswirkungen von Corona auf die Schule findest du hier...

Dir fehlen noch Infos zum Thema Corona? Dann versorgt dich unser Artikel "Corona – Was muss ich wissen?" mit vielen wichtigen Infos.

Verwendung von Cookies:

Wir benutzen lediglich technisch notwenige Sessioncookies, ohne diese könnten wir unsere Homepage sonst nur mit unsicheren Einstellungen betreiben.