Jugendliche im Sonnenuntergang
© Joseph Redfield - pixabay.com

„Ich bin keine Heulsuse!“ -Jugendliche in der Pandemie

(sa) Jugendliche und die Coronapandemie - ein wahrscheinlich endlos großes Thema, welches unserer Meinung nach noch nicht genug behandelt wurde.

Wir Teenager haben es aktuell schon nicht leicht. So müssen wir seit Monaten auf Partys, Geburtstagsfeiern, Urlaube und Co. verzichten und jammern von Allen trotzdem am wenigsten. Ich habe vor kurzem den Satz gehört: „Ihr Jugendlichen seit mitunter am härtesten von der Pandemie betroffen, aber trotzdem seid ihr die Vernünftigsten und Tapfersten.“ Diese Worte gingen mir lange durch den Kopf und ich entschied mich, diese etwas zu thematisieren.

Wir, die Erwachsenen von Morgen sind die, die zur Schule gehen, bis zu neun Stunden am Tag eine Maske tragen, sich Gedanken über unsere Zukunft machen, in stickigen Schulbussen sitzen müssen und vor allem keine sozialen Kontakte mehr pflegen können. Klar Videocalls und Textnachrichten sind unser stetiger Begleiter, doch wie ist das mit persönlichen Verabredungen, ganz Oldschool „Face-to-Face“, gleichzustellen?

Die einen entwickeln langsam einen Tunnelblick und kommen aus ihrem Zimmer gar nicht mehr heraus, während andere in dieser Zeit alles versuchen, um aktiv und positiv zu bleiben. Jeder geht also anders mit der Situation um, doch eins ist bei allen gleich: Die Sehnsucht nach Interaktionen.

Wenn ihr nicht weiterwisst oder jemanden zum Reden sucht, schaut mal in unserer Rubrik „Krisenhilfe“ unter „Psyche“ nach, dort findet ihr Anlaufstellen, die euch bestimmt die Last von den Schultern nehmen können.

Wir haben euch neulich in unserer Story gefragt, wie ihr euch in Zeiten wie diesen verliebt, beziehungsweise überhaupt neue Leute kennenlernt. Scheinbar wart ihr aber genauso ratlos wie wir, also stellen wir euch hier ein paar Möglichkeiten vor:

+++ UNBEZAHLTE WERBUNG +++

  1. „Bottled“ ist eine App für Android oder iPhone mit der ihr weltweit virtuelle Flaschenpost verschicken könnt. Menschen aus aller Welt können eure Flaschenpost öffnen und daraufhin ein Gespräch mit euch beginnen. Ihr wählt zu Beginn einfach, nach welcher Art Kontakt ihr sucht: Freundschaft, Liebe oder nur Chillen.
  2. TAPP Throw a paper plane“ ermöglicht es dir auf dem iPhone, IPad oder IMac virtuelle Papierflieger in die Welt zu werfen und somit mit anderen Leuten auf der Welt zu chatten.
  3. Nebenan.de“ bietet als App oder webseite weitere Möglichkeiten zur Interaktion. Besonders in der Nachbarschaft....Tauschen, teilen, verschenken.
  4. Ansonsten veranstaltet doch einfach ein Videocall mit euren Freunde, zu denen jeder nochmals Freunde einlädt, die die andern nicht oder kaum kennen. So könnt ihr euren Freundeskreis erweitern!

 

Stand: 03/2021