Die 13-jährige Melanie lebt in einer Wohngruppe. Dort haut sie ständig ab. Sie treibt sich herum, klaut Geld und Zigaretten. Das Jungendamt will Melanie durch eine intensive Einzelbetreuung einen Neuanfang ermöglichen. Um sie aus ihrem bisherigen Umfeld herauszuholen, führen Fachkräfte die Intensivbetreuung auf einer griechischen Insel durch.

Eine intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung kommt für euch in Frage, wenn andere Hilfemaßnahmen nichts mehr bewirken. Ziel der Förderung ist es, euch außerhalb eures gewohnten Umfeldes die Gelegenheit zu geben, neue Verhaltensmuster zu erlernen. Dies verbessert eure Chancen, euch sozial zu integrieren und den Kurs eures Lebens wieder selber zu bestimmen.

Quelle: Deutsches Rotes Kreuz (Hrsg.) (2010): Hilfen zur Erziehung. Berlin. S. 24

Verwendung von Cookies:

Wir benutzen lediglich technisch notwenige Sessioncookies, ohne diese könnten wir unsere Homepage sonst nur mit unsicheren Einstellungen betreiben.