© Wavebreaker-depositphotos.com

Ballett – Nur was für Mädchen?

(mv) Ballett. Wahrscheinlich haben viele von uns von dieser Sportart schon einmal gehört, sei es von einer Freundin aus dem Freundeskreis oder aus dem Internet. Viele meiner Freunde kennen diese Sportart aus ihrer Kindheit und haben sogar diese bis zu einem gewissen Alter ausgeübt. Auch ich fing schon früh an mich für Ballett zu interessieren und habe mich dann schließlich entschlossen in diese Sportart einzusteigen. In diesem Artikel will ich von meinen Erfahrungen mit dieser Tanzrichtung und meinen Überzeugungen berichten. Außerdem will ich hier auf die Frage, warum wir überhaupt Ballett machen müssen, eingehen. Das Hauptthema meines Artikels soll aber die Frage sein, ob Ballett eine reine Mädchensportart ist. Denn oftmals höre ich in meinem Umfeld solche Aussagen, z.B. wie, dass Ballett nur was für Mädchen wäre und das Jungs, die Ballett machen, schwul seien. In diesem Artikel will ich die Klischees aufbrechen und das genaue Gegenteil beweisen.

Zuerst würde ich mit der Frage starten, warum die Sportart für uns wichtig ist. Zuallererst muss man anmerken, dass generell das Ausüben einer Sportart nur Vorteile mit sich bringt, z.B. man kann dem schulischen Leistungsdruck mit Hilfe einer Freizeitaktivität, wie z.B. dem Sport, viel besser standhalten, denn man kann sich ablenken und bietet seinem Körper die Möglichkeit sich vom Stress bisschen zu erholen. Außerdem wir man durch das Ausüben einer Sportart viel disziplinierter und es wird der Ehrgeiz bei einer Person entwickelt. Ballett hat den Vorteil, dass diese Sportart eine sehr gute Körperhaltung fördert. Eine gute Körperhaltung ist deswegen wichtig, da diese etwas ist, was wir bei anderen schnell wahrnehmen und kann Vieles über eine Person aussagen. Außerdem trainiert Ballett das Gleichgewicht.

Meine Erfahrungen mit dieser Tanzrichtung und meine Überzeugungen

Mit Ballett habe ich nur positive Erfahrungen gemacht, denn beim Ausüben dieser Sportart fühle ich mich sehr wohl. Man bekommt bei Fortschritten oder bei einem gelungenen Training, ein sehr gutes Gefühl z.B., dass man es kann. Vor allem, wenn du eine schlechte Phase im Leben hast, braucht du eine Sache bzw. eine Aktivität, die du gut kannst oder die dir Spaß macht, denn diese wird dich dann ermutigen weiterzumachen. Diese Motivation kann deinen Lebensumständen helfen und eine Person aus der Krise führen. Außerdem konnte ich durch Ballett bzw. durch das Training sehr viele nette Menschen kennenlernen, die auch die gleichen Interessen haben wie ich. Meiner Meinung nach kann man durch Sport sehr gut lernen, dass man, wenn man etwas erreichen will, hart dafür arbeiten und ehrgeizig sein muss.  

Ist Ballett eine reine Mädchensportart?

Meiner Meinung nach ist das Klischee, dass diese Sportart nur etwas für Mädchen ist und dass die Jungs, die diese Sportart ausüben angeblich eine andere Sexualität hätten, falsch. Zwar stimmt es, dass die Männer, die Ballett tanzen in der Minderheit sind, trotzdem kann man aber diese Sportart nicht als eine Mädchensportart betiteln. Parallelen kann man zum Beispiel zum Fußball ziehen, der ja auch nicht mehr als eine reine Jungs Sportart gilt, obwohl ihn mehr Jungs ausüben als Mädchen. Das Klischee, dass die Tänzer schwul seien, stimmt meiner Meinung nicht, denn wir alle wissen, dass der Sport bzw. die Aktivität, die man ausübt, nicht für die Sexualität einer Person stehen und dass jede einzelne Person das Recht hat, selbst über die eigene Sexualität zu entscheiden.