Junge* beim Schreiben einer Bewerbung
© carballo - depositphotos.com

How to: Praktikumsplätze in Münster finden und richtig bewerben

(sa) Früher oder später muss jede*r Schüler*in ein Praktikum absolvieren. Die Suche nach dem geeigneten Betrieb kann sich jedoch oft als schwierig gestalten. Wie ihr in Münster freie Plätze findet und professionelle Bewerbungen vorlegt, zeigen wir euch in diesem Artikel.

Bevor man mit der Arbeit beginnen kann, muss erst einmal eine Firma oder eine Einrichtung her, die bereit ist, junge Menschen aufzunehmen. Dabei eine passende Firma zu finden kann die das Internetportal Indeen helfen...dort kannst du regionale Angebote finden. Ebenso auf dem Portal Aubi-plus, das vor allem auf Ausbildungsberufe spezialisiert ist....das sind nur zwei von mehreren Adressen, die wir für euch zusammengestellt haben....schaut mal in unserer Kanello-Rubrik "Praktikum" nach.

Wenn ihr aber schon konkrete Vorstellungen habt und genau wisst, in welchen Bereich ihr „hineinschnuppern“ wollt, schreibt den Betrieben doch einfach direkt an und stellt euch vor. Ein vernünftiges Anschreiben ist bereits die halbe Miete!

Tipps für ein Anschreiben mit Wirkung

Beim ersten Kontaktieren solltet ihr wie folgt vorgehen:

Stellt sicher, dass eure E-Mail-Adresse seriös ist. Wenn beispielsweise Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! als Mailadresse angegeben wird, wirkt das oftmals merkwürdig auf den/die Empfänger*in. Euer Vor- und/oder Nachname sollte Bestandteil eurer E-Mail-Adresse sein.

Wenn dieser Punkt abgehakt ist, verfasst einen Lebenslauf. Nicht jeder Schüler* hat oder braucht einen, aber ein kurzer und knapper Lebenslauf mit den wichtigsten Eckdaten zur Person kommt immer gut an. 

Wenn nun auch das erledigt ist, geht es an das eigentliche Anschreiben. Stellt euch vor. Wer seid ihr? Wie seid ihr auf genau den Betrieb gekommen? Wo liegen Stärken, wo Schwächen? Und vor allem: In welchem Zeitraum soll das Praktikum stattfinden? Wichtig dabei ist, höflich und respektvoll zu schreiben und nicht versehentlich in Umgangssprache zu wechseln. Hilfreich ist dabei immer eine Person, die alles gegenliest, sodass du sicher sein kannst, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. 

Falls dir das noch nicht genug ist, suche einfach mal im Internet nach Mustern. Diese können oft hilfreich sein!

So, jetzt solltest du bestens gewappnet dein Praktikum antreten können.

Wir haben in Münster auch mehrere Einrichtungen, die dir beim Bewerbungsschreiben helfen können, z.B. das Jib - Jugendinformations- und -bildungszentrum.

Aber vergiss nicht, auch eine Absage gehört mal dazu. Gib deswegen trotzdem nicht auf und versuch es einfach woanders!