© singkham Depositphotos.com
© singkham Depositphotos.com

Kindergeld, Unterhalt und Halbwaisenrente

Du hast die Schulzeit beendet und planst jetzt deinen weiteren Werdegang. Du denkst darüber nach Auszuziehen oder ins Ausland zu gehen, eine Ausbildung zu machen, zu studieren oder ein FSJ machen, aber du weißt nicht genau, wie du das finanzieren sollst. Eine mögliche Unterstützung sind Unterhalt, Kindergeld und die Halbwaisenrente. Vielleicht bist du aber auch Alleinerziehend und fragst dich, auf welche Unterstützung du Anspruch hast.

Kindergeld

Alle Eltern haben Anspruch auf Kindergeld. Ist ein Kind volljährig, dann besteht der Anspruch weiterhin, wenn es studiert oder eine Ausbildung macht bis zum 25. Lebensjahr. Das gilt zum Beispiel auch für Kinder, die einen Freiwilligendienst absolvieren. Eltern von arbeitssuchenden Volljährigen haben bis zum 21. Lebensjahr dieses Kindes Anspruch auf Kindergeld. Wenn das Kind auszieht, müssen die Eltern dem Kind Unterhalt zahlen. Wenn dies nicht in angemessener Art und Weise geschieht, kann das Kind einen Antrag darauf stellen, dass das Kindergeld direkt auf das eigene Konto überwiesen wird (Abzweigungsantrag).

Unterhalt

Wenn eure Eltern getrennt leben, dann habt ihr einen Anspruch auf Unterhalt durch das Elternteil, bei dem ihr nicht lebt. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass jeder Mensch genug Geld zum Leben braucht. Wer also gerade eben selbst über die Runden kommt, muss in der Regel keinen oder weniger Unterhalt zahlen. Wenn ihr auszieht und euch in einer Ausbildung oder einem Studium befindet, müssen beide Eltern zu eurem Unterhalt beitragen. Die Höhe des Unterhalts hängt unter anderem vom Einkommen der Eltern ab. Genaue Werte können der so genannten "Düsseldorfer Tabelle" entnommen werden, die jährlich aktualisiert wird.

Halbwaisenrente

Sollte ein Elternteil sterben, habt ihr außerdem Anspruch auf Halbwaisenrente. Sofern ihr studiert oder eine Ausbildung macht, könnt ihr diese bis zu eurem 27. Lebensjahr erhalten. Die Höhe hängt vom Einkommen des verstorbenen Elternteils ab.

Nähreres zu den verschiedenen Ansprüchen und Voraussetzungen, könnt ihr den Links und Downloads entnehmen.