Jugendliche tanzen in einer Disco
© chagin - depositphotos.com

Sorry! Einlass erst ab 18

(sa) Für viele Teenager ist die Jugend da, um Party zu machen, neue Leute kennenzulernen und einfach mal von Zuhause wegzukommen, doch was, wenn man gar nicht die Möglichkeit hat, irgendwo hinzugehen?

Eine unserer Jugendredakteurinnen befindet sich aktuell selbst in so einem Dilemma. „Ich möchte eigentlich unbedingt mit meinen Freunden in die Diskothek, aber die lassen uns nicht rein“, sagt die 16-jährige.Wir haben mehrere bekannte, aber auch unbekannte Clubs/Diskotheken in Münster angeschrieben und präzise gefragt, ob man auch schon ab 16 Jahren rein kommt.

Spoiler: Wir waren vom Ergebnis doch ein wenig schockiert…

Bei diesen Clubs brauchst du es gar nicht erst versuchen, wenn du unter 18 Jahren bist.

  • Gazelle
  • Jovel
  • Heaven
  • Puls
  • Schwarzes Schaf
  • Cuba Club
  • Club Favela
  • Tentación Party

Sehr traurig, dass besonders die bekannten und angesagten Diskotheken/Clubs keinen Zutritt für Minderjährige gewähren. Für Jugendliche ist die Auswahl an Locations also beinahe gleich null.

Wenn ihr aber altersgerechte Partys feiern wollt, bleibt noch das Jugendzentrum Bahnhof Wolbeck. Schaut doch einfach mal auf der Website vorbei und informiert euch bei Interesse über anstehende Veranstaltungen.

Wie sieht es rechtlich aus?

Ist es überhaupt gerechtfertigt, Jugendlichen den Zutritt zu untersagen, wenn das Gesetz das Gegenteil behauptet?

Laut dem Jugendschutz dürfen Discos von 16-18-Jährigen bis 24 Uhr besucht werden, auch ohne Begleitung. (Genaueres könnt ihr bei Alles klar? nachlesen.)

Warum also stellen sich so viele Clubs/Discos gegen den Einlass ab 16 Jahren?

Bestimmt hat der ein oder andere auch schon einmal von dem sogenannten „Muttizettel“ gehört. Was es damit auf sich hat, erklären wir im folgenden Abschnitt.

Der „Muttizettel“ oder formeller auch „Erziehungsbeauftragung“, beschreibt eine schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten über den Aufenthalt des Kindes und die damit verbundenen Freiheiten und Bedingungen. Ein Jugendlicher im Alter von 16 bis 17 Jahren darf bis 24.00 Uhr in Clubs / Party feiern, laut Jugendschutzgesetz. Mit der Muttizettel-Vorlage und einer Ausweiskopie dürfen Jugendliche auch bis in die Morgenstunden feiern. Doch auch hier gilt, die Vorgaben des jeweiligen Clubs oder Vereins zu beachten, denn jeder Veranstalter darf eigene Bestimmungen aufstellen. Ein allgemein gültiges Formular sieht die Bundesregierung nicht vor, klicke hier, um zu einer vorgefertigten Vorlage vom "Muttizettel" (PDF-Datei) zu gelangen.

Lasst uns eure Meinung zu dem Thema und Empfehlungen, die wir noch nicht berücksichtigt haben, gerne in den Kommentaren bei Instagram oder Facebook wissen oder schreibt uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.