© dramawerkstatt.de

Heldenreise - ein internationaler Storytelling-Workshop für Kinder und Jugendliche aus Münster und seinen Partnerstädten in den Osterferien 2021

Kulturelle Angebote für Kinder und Jugendliche finden zur Zeit wie das Homeschooling fast durchweg digital statt. Eine Osterferienangebot im Rahmen des Kulturrucksacks gibt jetzt allerdings einen zusätzlichen Anreiz: Per Videokonferenz treffen junge Story-Talente aus Münster auf junge Teilnehmer*innen aus den Münsteraner Partnerstädten.

Die Idee zu dieser besonderen Werkstatt entstand während der Osterferien 2020. Beim ersten rein digitalen Workshopangebot für Kinder und Jugendliche aus Münster, der damals von den Teilnehmer*innen begeistert aufgenommen wurde, äußerte die 11jährige Ronja im Anschluss, dass sie sich als Verbesserung des Angebotes nur noch wünschen würde, auch Kinder und Jugendliche aus anderen Ländern kennenzulernen. Dementsprechend wird der diesjährige Storytelling-Workshop für Teilnehmer*innen aus Münsteraner Partnerstädten geöffnet. Drei Anmeldungen aus dem russischen Rjasan liegen bereits vor und auch aus dem niederländischen Enschede und dem polnischen Lublin wurde Interesse bekundet. Werkstatt-Leiter Thomas Richhardt, der Erfahrungen mit Workshops an Goethe-Instituten in zahlreichen Ländern hat, freut sich auf eine internationale Teilnehmerschaft, die sich auf Deutsch, Englisch und „Multilingual“ verständigen wird. Als weitere Dozentin ist u.a. die japanische Künstlerin Chiaki Nakaune aus Münster beteiligt, die mit den Kindern und Jugendlichen online Mangas zeichnen wird.

„Leider hat Münster noch keine japanische Partnerstadt, aber durch Chiakis Kontakte werden auch zwei Geschwister aus Tokio an der Werkstatt teilnehmen.“ Diese Teilnehmer können allerdings aufgrund der Zeitverschiebung nicht live dabei sein, ebenso wie mögliche junge Story-Talente aus Fresno, der kalifornischen Partnerstadt Münsters. „Das ist ein wenig
schade“ meint Thomas Richhardt. „aber vielleicht findet sich ja in 2022 eine Möglichkeit, das Angebot zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten anzubieten“. In diesem Jahr sind die
Zeiten, an denen an eigenen Storys u.a. nach dem „Heldenreise“-Modell gewerkelt wird, jedoch sehr überschaubar und regelmäßig. Vom 29. März bis 3. April findet der Workshop jeweils von 10 bis 15 Uhr (MEZ) statt, ein abschließender Live-Stream, bei dem die entstandenen Zeichnungen, Trickfilme und Stop-Motion-Werke gezeigt werden, ist für den 3. April ab 15 Uhr geplant.

Der Workshop findet im Rahmen des Kulturrucksacks NRW statt und ist kostenfrei.

Teilnahmebeschränkung: 15 Teilnehmer/innen aus Münster im Alter von 10 bis 15 Jahren

Anmeldung mit Angabe des Alters, Namens und der Adresse unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!